Checkliste für den Kauf gebrauchter Immobilien

Wer eine gebrauchte Immobilie kaufen will, sollte auf folgende Punkte achten:

  • Passt die Immobile zu Ihnen? Berücksichtigt werden sollten Lage und Größe, aber natürlich auch die Finanzierung.
  • Nehmen Sie mehrere Besichtigungstermine wahr, bevor Sie Ihre finale Kaufentscheidung treffen. Nicht alle wichtigen Details der Umgebung lassen sich beim ersten Besuch erkennen.
  • Prüfen Sie alle relevanten Unterlagen. Wichtig sind: Grundbuchauszug, Baugenehmigung, Baupläne, Wertgutachten, Energieausweis, Grundrisse (bei Mehrfamilienhäusern), evtl. Nachweise über Mieteinkünfte, Teilungserklärung und Versammlungsprotokolle (bei Eigentumswohnungen), Nachweise über Modernisierungen und wertsteigernde Reparaturen.
  • Informieren Sie sich über die Entwicklung der Immobilienpreise vor Ort. Besonders in größeren Städten gibt es zwischen den verschiedenen Stadtteilen beträchtliche Unterschiede.
  • Überschlagen Sie die laufenden Kosten. Zu den Anschaffungs- und Finanzierungskosten einer Immobilie kommen die regelmäßig anfallenden Kosten wie zum Beispiel Grundsteuer, Versicherungen oder Straßenreinigungsgebühren. Den größten Anteil dabei nehmen die Energiekosten für Heizung und Warmwasser ein. Erkundigen Sie sich darum nach den Verbrauchskosten der vergangenen Jahre.
  • Kalkulieren Sie Instandhaltungskosten ein. Im Allgemeinen wird die rechnerische Lebenszeit eines Hauses mit 80 bis 100 Jahren angesetzt. Entscheidend ist jedoch die Qualität der Einzelbauteile des Hauses, die Pflege und Wartung aller wichtigen Bauteile, der dauerhafte Schutz gegen Feuchtigkeit sowie die Instandhaltung in regelmäßigen Zeiträumen.
  • Planen Sie einen Umbau oder ist eine Sanierung notwendig? Dann prüfen Sie vorab, ob es diesbezüglich Beschränkungen (Denkmalschutz o. ä.) oder höhere Anforderungen aufgrund der Energieeinsparverordnung gibt.
  • Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von Ihren potentiellen neuen Nachbarn. Um sich dauerhaft wohl zu fühlen, bedarf es auch einer guten Nachbarschaft.
  • Erkundigen Sie sich nach dem Grund des Verkaufs und der Dauer des Leerstands.

(Quelle: ww.xing-news.com )

Comments are closed.